FANDOM


Heimat, süße Ananas ist eine Episode der ersten Staffel von SpongeBob Schwammkopf. In dieser Episode wird SpongeBobs Haus von Fadenwürmern zerfressen. Ein Rudel hungriger Fadenwürmer taucht mitten in der Nacht in Bikini Bottom auf, frisst sich durch diverse Objekte und erreicht letztendlich das Haus von SpongeBob. Dort zücken sie Strohhalme und saugen die Ananas aus. Im Innern schlafen SpongeBob und Gary, die gerade noch rechtzeitig bemerken, dass das Haus um sie herum beginnt zu schrumpfen. Im letzten Moment stürzen beide aus der Ananas, die inzwischen komplett zusammengeschrumpft ist, und betrachten das Werk der Fadenwürmer. Nach den fehlgeschlagenen Versuchen die Ananas wieder aufzubauen und bei Thaddäus als auch bei Patrick zu übernachten, findet SpongeBob einen kleinen Stein, der das Einzige zu sein scheint, was die Fadenwürmer von SpongeBobs Haus übrig gelassen haben. Er begräbt ihn an der Stelle, an der bisher die Ananas stand. Das Steinchen ist in Wahrheit allerdings ein Samen der Ananas und sobald Wasser zu ihm durchsickert, erwächst auf wundersame Art und Weise ein neues Ananashaus.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki