FANDOM


Quallenfischer ist die sechste Episode der 1. Staffel. Es ist ein großer Tag für die Quallenfischer SpongeBob und Patrick, denn heute wollen sie Thaddäus zum Quallenfischen einladen. Aber dieser will auf keinen Fall was mit den beiden unternemen. Schon wieder will er nicht, aber Spongebob ist sicher, dass Thaddäus bloß beschäftigt ist, obwohl Patrick der Meinung ist, dass der alte Tintenfich sie nicht mag. Und das stimmt auch, denn Thaddäus lacht sich tot über die beiden, weil sie ernsthaft denken, dass er mit ihnen Quallenfischen wird. Aber während er lacht, schwimmt eine Qualle in sein Mund, wodurch er schwer verletzt wird. Das war wohl ein schlechter Tag, damit SpongeBob mit seinen freunden umbedingt Quallenfishen geht, egal ob sie beschäftigt sind oder nicht. Deshalb, ist Thaddäus gezwungen in die Quallenfelder zu gehen, egal ob er will oder nicht. In der Laufe der Zeit gefällt Thaddäus das Quallenfischen und er hat so viel Spaß, dass er es übertreibt. Er versucht eine außergewöhnlich große Qualle zu fischen, auch bekannt als den Quallenkönig. Der König ist so sauer dass er den armen Thaddäus so richtig verletzt. Als SpongeBob und Patrick zu ihn kommen, um ihn aufzumuntern, schenken sie ihn seine aller erste Qualle, jedoch ist Thaddäus immer noch wütend auf die beiden, darum lässt er die Qualle frei, damit sie die beiden Schwachköpfe sticht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki