FANDOM


Verunfallt ist die erste Episode aus der achten Staffel. Plötzlich gibt es während der Arbeitsschicht in der Krossen Krabbe lautes Gerumpel. SpongeBob und Mr. Krabs öffnen die Tür zum Lagerraum und stellen fest, dass sich Thaddäus an einem Brett mit vielen Brötchen verletzt hat. Thaddäus droht seinem Arbeitgeber, wegen der kaputten Halterung des Bretts einen OWS-Sachverständiger anzurufen. Mr. Krabs fleht Thaddäus an, nur das nicht zu tun, woraufhin der Tintenfisch diese Situation gnadenlos ausnutzt und ihn auffordert, alles zu tun, was er will. Währenddessen versucht SpongeBob, den Vorfall mit dem Brett zu lüften, und benutzt Patrick als Versuchsobjekt. Trotzdem wird es SpongeBob irgendwann zu schwer, sodass er beschließt, einen OWS-Sachverständiger anzurufen.Als der OWS-Sachverständiger in der Krossen Krabbe ankommt, sagt dieser, dass Mr. Krabs für das kaputte Brett einen Dollar zahlen müsste. Daraufhin fallen Mr. Krabs aber noch seine Videokameras ein. auf den Kameras ist zu sehen, dass Thaddäus keine Brötchen holen, sondern sich einfach nur asruhen wollte. Am Ende der Episode kann man sehen, wie nun Thaddäus Mr. Krabs verwöhnen muss.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki